The TBA Swiss Branch

[English below]

Im Jahr 1989 hatte ich die Ehre, zusammen mit meinem Bruder Demetrio, unter die Leitung von Ajarn Surachai Sirisute, die Thai Boxing Association of USASwiss Branch zu gründen. Als ich Ajarn Chai erstmals in Madrid an seinem Muay Thai Seminar am INSTITUTO KALI/JUN FAN kennen lernte, wusste ich sofort, dass ich bei diesem ganz speziellen Menschen mein Leben lang lernen würde. Er wurde somit nicht nur mein erster Muay Thai-Meister, sondern auch mein Kampfkunst-Mentor.

Sein Muay Thai floss in unserem (damaligen) Jeet Kune Do-Training, und später auch in unserem Gracie Jiu-Jitsu hinein, denn es basiert sich auf einfache und hoch effiziente Techniken und Taktiken, die jedermann/Frau innerhalb sehr kurzer Zeit erlernen kann. Um es zu perfektionieren, braucht es natürlich Zeit und Engagement, aber dass kennen wir in den Kampfkünsten ja sehr gut… es gibt dazu, zum Glück, noch keine Superpille, die uns diesen Weg erleichtert.

Bei Sifu Dan Inosanto lernte ich, dass die Kampfkünste allen Menschen und Kulturen offenstehen, und dass wir von diesem Training auch in unserem Alltagsleben davon profitieren können. Durch das Training mit Sifu Chema (Jose Maria Fraguas), lernte ich am INSTITUTO KALI/JUNF FAN, dass man ein Ziel nur mit harter Arbeit und Kontinuität erreichen kann. Bei Mestre Pedro Hemetério (ACADEMIA DE GRACIE JIU-JITSU PH) lernte ich nicht nur den Bodenkampf schätzen, sondern er zeigte mir auf, wie das Brasilianische Jiu-Jitsu mich und meine Schüler – auf dem Weg des «kompletten Kämpfers», bereichern würde. Bei Mestre Carley Gracie, lerne ich jeden Tag, wie wichtig es ist, stets an sich zu arbeiten und niemals den Weg, aus den Augen zu verlieren.

Bei Ajarn Chai habe ich gelernt, mich gegenüber meinen Schülern stets aufrecht und freundlich zu verhalten, auch wenn sie einen anderen Weg genommen haben. Ich habe gelernt, dass Aufrichtigkeit und Loyalität, zwei Wörter sind, die man schnell in den Mund nimmt, aber nur wenige es wirklich Leben.

Ich bin sehr stolz darauf, dass ich auch heute noch ein Muay Thai-Schüler von Ajarn Chai sein darf und seine Lehren, mit bestem Wissen und Gewissen, in meinem Unterricht vermitteln kann. Ich bedanke mich bei Ajarn Chai Sirisute für dieses Vertrauen und hoffe, ihn und die TBA/WTBA-Community bald wieder vor Ort in Los Angeles und Thailand besuchen zu können.

Ein erfolgreiches und gesundes Jahr wünsche ich Euch allen!

KEEP YOUR HANDS UP
-Kru/Prof. Franco Vacirca


In 1989 I had the honor to establish the Thai Boxing Association of USASwiss Branch together with my brother Demetrio, under the guidance of Ajarn Surachai Sirisute. When I first met Ajarn Chai in Madrid at his Muay Thai seminar at INSTITUTO KALI/JUN FAN, I knew immediately that I would spend my life learning with this very special person. He became not only my first Muay Thai master, but also my martial arts mentor.

His Muay Thai flowed into our (then) Jeet Kune Do training, and later into our Gracie Jiu-Jitsu, because it is based on simple and highly efficient techniques and tactics that anyone (men, women, and children alike) can learn within a very short time. To perfect it, of course, it takes time and commitment, but that we know very well in the martial arts… there is, fortunately, still no super pill that makes this path easier for us.

With Sifu Dan Inosanto I learned that the martial arts are open to all people and cultures, and that we can benefit from this training also in our everyday life. Through training with Sifu Chema (Jose Maria Fraguas), I learned at INSTITUTO KALI/JUNF FAN that you can only reach a goal with hard work and continuity. With Mestre Pedro Hemetério (ACADEMIA DE GRACIE JIU-JITSU PH) I not only learned to appreciate ground fighting, but he showed me how Brazilian Jiu-Jitsu would enrich me and my students – on the path of the “complete fighter”.

With Mestre Carley Gracie, I learn every day how important it is to always work on yourself and never lose sight of the path. With Ajarn Chai, I have learned to always be upright and kind to my students, even if they have taken a different path. I have learned that sincerity and loyalty, are two words that people are quick to mouth, but few live it.

I am very proud to still be a Muay Thai student of Ajarn Chai and to be able to teach his teachings, to the best of my knowledge, in my classes. I thank Ajarn Chai Sirisute for this trust and hope to visit him and the TBA/WTBA community again soon on site in Los Angeles and Thailand.

To all my friends and colleges at WTBA, I wish you a successful and healthy year!

KEEP YOUR HANDS UP
-Kru/Prof. Franco Vacirca

Veröffentlicht von Franco Vacirca

Martial arts and self-defense instructor since 1989, Consultant, Author, and Public Speaker. Founder of the very first Gracie Garage in Europe (1995). I consider myself a Visionary Entrepreneur.

%d Bloggern gefällt das: